Kappengerüste

Sicherheit und Bearbeitungskomfort

Kappengerüste werden üblicherweise beim Bau oder Instandsetzungen bzw. Sanierungen von Brücken verwendet. Diese Sonderkonstruktionen dienen der Aufnahme von Arbeitspersonal, als Schutzgerüst oder auch als Schalungsgerüst, um bspw. die seitlich an den Brücken verlaufenden Gesimskappen bearbeiten zu können. Die Besonderheit von Kappengerüsten liegt vor allem darin, dass diese teils individuellen Konstruktionen unterhalb der Brücke, also als eine Art Hängegerüst montiert und verankert werden. Kappengerüste sind in der Regel eine Kombination aus Arbeitsgerüsten DIN EN 12811, Schutzgerüsten DIN 4420 und Traggerüsten DIN EN 12812.

Service-Hotline: 05251 172960
24 Stunden am Tag und 7 Tage in der Woche